Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Informationen

1.1 Anwendungsbereich

1.2 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

1.3 Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

1.4 Herkunft und Art der personenbezogenen Daten

1.5 Empfänger von Daten und Übermittlung in Drittländer

1.6 Dauer der Datenspeicherung

1.7 Betroffenenrechte

1.8 Datensicherheit


2. Datenerfassung auf unserer Website

2.1 Server-Log-Dateien

2.2 Cookies

2.3 Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

2.4 Registrierung auf dieser Website

2.5 Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

2.6 Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

 

1. Allgemeine Informationen

1.1 Allgemeine Hinweise

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert unter anderem, welche Daten wir erheben, wie dies geschieht und wofür wir sie nutzen. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens wenden (datenschutz@espressoladen.de ).

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit nach geltenden Vorschriften zu verändern oder anzupassen.

 

1.2 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Espressoladen Erwerle GmbH

Freudentaler Straße 22

74343 Sachsenheim

E-Mail: info@espressoladen.de

Vertreten durch die Geschäftsführung: Sven Siller und Vilton Silva Santos

 

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Espressoladen Erwerle GmbH

Datenschutzbeauftragter

Freudentaler Straße 22

74343 Sachsenheim

E-Mail: datenschutz@espressoladen.de

 

1.3 Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Espressoladen Erwerle GmbH erhebt Ihre Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung und zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Darüber hinaus erheben und verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund einer freiwillig erteilten Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Versenden von Direktwerbung.

Des Weiteren werden Daten erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung dieser Website zu gewährleisten. Manche können auch zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden (siehe auch 2. Datenerfassung auf unserer Website).

 

1.4 Herkunft und Art der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die uns unsere Kunden im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Daten: Stammdaten (Name, Anschrift), Kontaktdaten (z.B. Telefonnummern, E-Mail-Adressen), Bankdaten (z.B. Kontonummer, Kreditinstitut).

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Dies sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem, IP-Adresse oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

 

1.5 Empfänger von Daten und Übermittlung in Drittländer

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (Auftragsverarbeiter, Hersteller, Lieferanten, Logistikpartner, IT-Dienstleister, Kreditinstitute, Steuerberater) bzw. ein Land außerhalb der EU (sogenanntes Drittland) findet nur statt, sofern es für die Auftragserfüllung unerlässlich ist.

 

1.6 Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt, sie betragen i.d.R. 10 Jahre.

 

1.7 Betroffenenrechte

Auskunftsrecht: Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der Espressoladen Erwerle GmbH (Vertragspartner) um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Recht zur Berichtigung: Sie können jederzeit von uns die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern diese unrichtig sind (Artikel 16 DSGVO).

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z.B. Ihre Daten zur Erfüllung ihres Zwecks nicht mehr benötigt werden, wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten oder Sie berechtigterweise widersprochen haben oder wir gesetzlich zur Löschung verpflichtet sind (Artikel 17 DSGVO).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dies besteht insbesondere für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestritten haben (Artikel 18 DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht Sie betreffende und von uns gespeicherte personenbezogene Daten von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen (Artikel 20 DSGVO). Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht: Sie können aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO jederzeit widersprechen (Artikel 21 DSGVO).

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie können Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, falls Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstoßen.

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links node.html

Widerrufsrecht: Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Eine einmal erteilte Einwilligungserklärung kann, mit Wirkung für die Zukunft, abgeändert oder widerrufen werden. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben davon unberührt. Sie können den Widerruf entweder per Post oder E-Mail an den Verantwortlichen übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

 

1.8 Datensicherheit

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

2. Datenerfassung auf unserer Website

 

2.1 Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

- Browsertyp und Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

- Menge der gesendeten Daten in Byte

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung der IP-Adresse erfolgt anonymisiert.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hat folgende Gründe:

- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus

- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website

- Speicherung der Daten aus Sicherheitsgründen (um z.B. Missbrauchsfälle aufklären zu können)

 

Server-Logfiles werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht (es sei denn, sie müssen aus Beweisgründen aufbewahrt werden).

 

2.2 Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Es handelt sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

 

2.3 Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym, das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.

Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern (siehe auch 2.2 Cookies).

 

2.4 Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website freiwillig registrieren und ein passwortgeschütztes Kundenkonto erstellen, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Diese beinhalten unter anderem eine Übersicht über getätigte und aktive Bestellungen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben (Vor- und Nachname, Adresse sowie E-Mail-Adresse) müssen vollständig angegeben werden, da sie für die Auftragserfüllung benötigt werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

2.5 Verarbeiten von Daten (Kunden-und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f) , um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen und zur Analyse des Nutzungsverhaltens, um den Inhalt der Seite zu verbessern.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

2.6 Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.